McDonalds

5. Juli 2013

Ludger Klein-Ridder verzichtet auf Werbung für einen unsäglichen Konzern

Man hat mir mal den Spitznamen Whopper Stopper gegeben, weil ich sogar mit meiner ganzen Schulklasse eine Mahnwache beim McDrive in Rheda-Wiedenbrück durchgeführt habe, als wir das Thema Regenwald behandelten. Die Schüler_innen selbst hatten die Idee, etwas Praktisches zu tun. So kam es zu dieser Aktion, die auch von Eltern und Schulleitung der Anne-Frank-Schule derzeit unterstützt wurde. Schön, dass sich der Kampf gegen diese Ess-Unkultur auf diese Weise fortsetzt. Wir haben es nämlich satt, dass unter Vernutzung von Natur und Ausnutzung der Beschäftigten und der Gesundheitsgefährdung der Konsument_innen ein Konzern die Welt erobert.

Comments are closed.