Vorweihnachtliche Grüße

12. Dezember 2015

Mitten in der Arbeit wird mich diesmal Weihnachten erwischen. Wenn man auch nicht Ruhe geben kann?

In dem für einige von euch anliegenden, leider schon fast abgelaufenen Umweltkalender von 2015, seht ihr mich auf zwei Monatsfotos, im Februar mit dem Stadtkaffee, den ich mitentwickelt habe, und im Juli mit dem von mir mitgegründeten Verein fairleben GT e.V.. Aber das war ja schon in 2014.

In 2015 habe ich die Hauptverantwortung dafür übernommen, dass möglichst viele unserer Neueinwohner in den bisherigen und zusätzlich entstandenen Flüchtlingsunterkünften ein Fahrrad bekommen. An guten Tagen wurden mir bis zu 8 Fahrräder angeboten, die ich dann abhole und verteile, sobald sie verkehrstauglich sind.
Meine Partei unterstützt mich dabei moralisch und ein bisschen bei der Finanzierung der Fahrtkosten, die auch entstehen, wenn ich im Rahmen der Sozialberatung Menschen bei Behörden oder vor Gericht betreue.
Ich selber habe einen gegen mich angestrengten Prozess in einer anderen Sache zum Glück für mich entscheiden können. Siehe auch www.ridder-sport.de
Nachtreten habe ich mir verkniffen, weil es sich hier um Menschen mit Behinderung handelt.

Vielen Dank
und vorweihnachtliche Grüße
Ludger

Comments are closed.