Parkplatzfalle

23. November 2017

Goldgrube für Politessen?

Kennzeichnung der Parkfläche für Wohnmobile dürftig – Falschparken ahnungsloser Autofahrer vorprogrammiert

Wer es eilig hat, denkt, ich parke auf dem Marktplatz, werfe für 24 Std. 1 € ein, lege den Parkschein hinter die Windschutzscheibe und gut is.

Falsch gedacht, denn wenn man nicht detektivisch nach den Fallstricken des Falschparkens Ausschau hält, dann ist man mit zusätzlich 10 € dabei.

Ein betroffener Rentner hat es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, arglose Autofahrer*innen auf diese böse Falle hinzuweisen. So konnte er verhindern, dass Montagvormittag 16 und Montagnachmittag 17 motorisierte Parkwillige in die Strafzettelfalle tappen konnten. Das hätte er nicht gemacht, wenn man ihm im Ordnungsamt zugesichert hätte, die Parkfläche für Wohnmobile besser zu kennzeichnen.

Es wäre nett, wenn die reiche Stadt Gütersloh diesem Schildbürgerstreich ein Ende setzen könnte.

 

1 Comment

  • Ludger sagt:

    Unser Felix bleibt dran – hat extra ein Plakat gebastelt und läuft sogar damit durch die Stadt. Bis die Verwaltung mehr Schilder aufstellt!!! Oder sollen wir sie erst auf dem Klagewege dazu zwingen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post
«